Alexandra Tanner

Alexandra Tanner, Dipl. Arch. ETH, M.A.

Grabung Monte Iato

Assistentin

Tel.: 044 634 28 39

alexandra.tanner@archaeologie.uzh.ch

Curriculum vitae

Seit 2015       

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Archäologie, Fachbereich Klassische Archäologie der Universität Zürich, seit 2016 Lehrauftrag: Bauaufnahme           

Verantwortung für die Mauerwerksrestaurierungen in Ägina Kolonna im Rahmen des Ausgrabungsprojekts der Universität Salzburg

Seit 2014       

Doktorandin im Fachbereich Klassische Archäologie der Universität Zürich, Arbeitstitel der Dissertation: Drei hellenistische ,Naiskoi‘ im Theaterbereich von Aigeira

https://www.oeaw.ac.at/oeai/forschung/bauforschung/aigeira-naiskoi/

Selbstständige Tätigkeit im Bereich Bauforschung und Denkmalpflege

2011 – 2014   

Wissenschaftliche Assistentin an der ETH Zürich, erst am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung (IDB), dann am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) am Lehrstuhl für Geschichte des Städtebaus

2009 – 2011   

Masterstudium Denkmalpflege an der Universität Bamberg, Masterarbeit in Bauforschung zum Thema: Die Ost-Stoa auf der Agora von Eretria

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Bauforschung und Baugeschichte der Universität Bamberg

2007 – 2009   

Projektarchitektin und Projektleiterin im Architekturbüro Aschwanden Schürer Architekten AG in Zürich

2000 – 2006   

Architekturstudium und Diplom an der ETH Zürich

Auslandssemester an der Architekturabteilung des Politecnico di Milano

Hilfsassistentin am Institut gta der ETH Zürich

Praktika bei agps architecture und von Ballmoos Krucker Architekten in Zürich

Mitarbeit an Feldprojekten der Archäologie und Bauforschung

2003, seit 2017

Monte Iato (Universität Zürich)

Seit 2012

Ägina Kolonna, bronzezeitliche Ostvorstädte (Universität Salzburg)

Seit 2011 Aigeira, Theaterbereich der hellenistischen Stadt (ÖAI Athen)
2011

Samos, Heraion (DAI Athen)
Herakleia am Latmos, Türkei (Universität Tübingen)

2010 Pfalz ,Lindelach‘ bei Gerolzhofen, Bayern (Universität Bamberg)
2009 - 2010 Kalapodi, Apollon-Heiligtum (DAI Athen)
Veste Heldburg, Thüringen (Universität Bamberg)
2007 Eretria (Schweizerische Archäologische Schule in Griechenland)

Mitgliedschaft

Koldewey-Gesellschaft

Publikationen

Artikel

- Untersuchungen zur Ost-Stoa an der Agora von Eretria, Antike Kunst 56, 2013, 111-125.

- mit K. Sporn, L. Berger, Mapping Aegina Kolonna, in: F. Lang – W. Wohlmayr (Hrsg.), 50 Jahre Archäologie an der Paris Lodron-Universität Salzburg. Workshop Salzburg, 14. Dezember 2016, ARCHAEOPLUS. Schriften zur Archäologie und Archäometrie der Paris-Lodron-Universität Salzburg 9, 2017, 81-98.

- Three Hellenistic ‘Naiskoi’ in the Theater Area at Aigeira: Architecture in an Urban Context, in: P. Sapirstein – D. Scahill (Hrsg.), New directions and paradigms for the study of Greek architecture: interdisciplinary dialogues in the field. International Conference at the American School of Classical Studies at Athens, 3-5 November 2016 (Manuskript eingereicht).

- Die ‘Naiskoi’ D und E im Theaterbereich von Aigeira, in: W. Gauss (Hrsg.), Forschungen im öffentlichen Zentrum von Aigeira in hellenistischer und römischer Zeit. Aigeira II (Die österreichischen Ausgrabungen von Aigeira in Achaia) (Manuskript eingereicht).

- mit W. Wohlmayr, D. Frank, Ägina-Kolonna I – Neue Forschungen auf altem Terrain. Die frühmykenische Äußere Vorstadt und die Möglichkeiten ihrer Instandhaltung, in: G. Schörner (Hrsg.) Akten des 16. Österreichischen Archäologentages vom 25.-27.2.2016 in Wien (im Druck).

Grabungsvorberichte

- mit W. Gauss, R. Smetana, J. Dorner, P. Eitzinger, G. Forstenpointner, A. Galik, A. Kurz, A. Lätzer-Lasar, M. Leibetseder, C. Regner, M. Trapichler, G. Weißengruber, Aigeira 2011. Bericht zu Aufarbeitung und Grabung, Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts in Wien 81, 2012, 33-50.

- mit W. Gauss, R. Smetana, J. B. Rutter, J. Dorner, P. Eitzinger, C. Klein, A. Kurz, A. Lätzer-Lasar, M. Leibetseder, C. Regner, H. Stümpel, C. Trainor, M. Trapichler, Aigeira 2012. Bericht zu Aufarbeitung und Grabung, Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts in Wien 82, 2013, 69-91.

- mit W. Gauss, R. Smetana, J. B. Rutter, C. Regner, K. Rusch, H. Stümpel, W. Rabbel, F. Ruppenstein, J. Heiden, M. Leibetseder, C. Hinker, Aigeira 2013-2014. Bericht zu Aufarbeitung und Grabung, Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts in Wien 84, 2015, 11-50.