Zürcher Archäologische Forschungen 7 erschienen!

Zaf cover

Klassik - Kunst der Könige

 

Die wichtigsten Auftraggeber von griechischer Kunst im 4. Jahrhundert v. Chr. waren dynastische Herrscher am westlichen Rand des Perserreichs. Diese politische, soziale und räumliche Verortung der Klassik widerspricht der überkommenen Auffassung von der Bindung der klassischen Kunst an die freie griechische Polis. Im vorliegenden Tagungsband gelingt es den Autoren, charakteristische Merkmale, Medien und Themen der 'Kunst der Könige' im 4. Jahrhundert v. Chr. herauszuarbeiten und vertieft nach den Gründen für die Wahl des griechischen Stils zu fragen. Die 15 Beiträge geben damit anhand archäologischer, epigraphischer und literarischer Quellen vielfältige Einblicke in das Kunstschaffen, die Architektur und das kulturelle Leben in Kleinasien, auf Zypern und in der Levante, aber auch im nordägäischen Raum und im Schwarzmeergebiet. Das 4. Jahrhundert v. Chr. kann in dieser Perspektive als Kunstepoche mit grosser Dynamik und Innovationskraft verstanden werden, welche die Vorlage für das Kunstschaffen an den hellenistischen Königshöfen bilden wird.

 

Das Inhaltsverzeichnis sehen Sie hier (PDF, 1087 KB)

Zur Verlagsseite gelangen Sie hier