Regina Hanslmayr

Regina Hanslmayr, Dr.

Assoziierte Forscherin

rhanslmayr@archaeologie.uzh.ch

Forschungsprojekte

Rekonstruktion der antiken Hermenlandschaften im mediterranen Raum.

Hermen in Ephesos (abgeschlossen)

Hermen in Delos

Curriculum vitae

Seit 2017        Recherche und Vorarbeiten zum Projekt "Hermen in Delos". Ziel ist die Publikation der delischen Hermen in einem Sammelband nach dem Vorbild der "Hermen aus Ephesos".

2018 – 2019    Beiträge als freie Autorin für "Das Magazin" und den "Mamablog" des Tagesanzeigers.

2012 – 2016    Überarbeitung und Aktualisierung der Dissertation für die Publikation in den Forschungen von Ephesos.

2006                Promotion an der Universität Wien zur Dr. phil. mit        Auszeichnung. Dissertation: Hermen aus Ephesos (Betreuer:   Friedrich Krinzinger und Friedrich Brein).

2003 – 2007    Aufenthalt in den USA (Boston, MA und Winston-Salem, NC).

2002 – 2003    Rom-Stipendium des Österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur am Historischen Institut beim Österreichischen Kulturforum in Rom (November/Dezember 2002 bzw. April/Mai 2003).

1999 – 2001    Freie Mitarbeiterin des Österreichischen Archäologischen       Instituts: Publikationsvorbereitung der Hermen aus Ephesos (Projektleitung Maria Aurenhammer).

1997 – 2006    Doktoratsstudium Klassische Archäologie an der Universität Wien.

1997                Diplomprüfung mit Auszeichnung bestanden. Titel der      Diplomarbeit: "Zur Datierung von hellenistischen und römischen Kopien nach polykletischen Jünglingsstatuen".

1994 (Sept.)    Mitarbeit Ausgrabung Carnuntum/Petronell.

1992 (Juli)      Lehrgrabung in Carnuntum/Petronell unter der Leitung von M. Kandler.

1990 – 1997   Studium der Klassische Archäologie und Kunstgeschichte an der Universität Wien.

1990               Reifeprüfung am BRG Ried im Innkreis mit gutem Erfolg                         bestanden.

Publikationen

Monographien

Die Skulpturen von Ephesos. Die Hermen, FiE 10, 2 (Wien 2016)

Artikel

"Hermenlandschaften" in Delos und Ephesos – Konstanten und Veränderungen bei Aufstellungskontexten von Hermen in hellenistischer und römischer Zeit, in: A. Landskron – T. Schröder (Hrsg.), Hergestellt und aufgestellt. Produktionsdynamiken und Kontexte römischer Skulpturen im antiken Mittelmeerraum. Akten der internationalen Tagung vom 25. – 27. Februar 2019 an der Universität Graz (in Vorbereitung).

Hermen in Delos. Typologie, Ikonographie und Funktion, in: L. Berger – L. Huber – F. Lang – J. Weilhartner, Akten des 17. Österreichischen Archäologentages am Institut für Klassische Archäologie der Paris Lodron Universität Salzburg, 26. – 28. Februar 2018 (Salzburg 2020) 131–140.

Archäologie der Schweiz. Ein Ausstellungsbesuch, Forum Archaeologiae 80/IX/2016(http://farch.net)

Der spätantike Hermenzaun vom Nymphaeum Traiani – eine Planetenbalustrade? in: B. Asamer – W. Wohlmayr (Hrsg.), Akten des 9. Österreichischen Archäologentages am Institut für Klassische Archäologie der Paris Lodron Universität Salzburg, 6. – 8. Dezember 2001 (2003) 63–68.

Ein Hermerot aus Ephesos, in: Altmodische Archäologie. Festschrift für Friedrich Brein, Forum Archaeologiae 14/III/2000 (http://farch.net)

Vorträge und Posterpräsentationen

"Hermenlandschaften" in Delos und Ephesos – Konstanten und Veränderungen bei Aufstellungskontexten von Hermen in hellenistischer und römischer Zeit (Poster), Hergestellt und aufgestellt. Produktionsdynamiken und Kontexte römischer Skulpturen im antiken Mittelmeerraum. Internationale Tagung vom 25. – 27. Februar 2019 an der Universität Graz.

Herms: The Commercial Success of an Economic and Multifunctional Format of Antique Sculpture. 19th International Congress of Classical Archaeology Cologne/Bonn 22nd – 26th of Mai 2018. (online Abstract)

Herms Made of Stone from Ephesos (Poster). Sculpture in Roman Asia, international conference at Selçuk 1st – 3rd of October 2013.

Herms from Ephesos. Department of Classical Studies at the University of North Carolina at Greensboro, April 16th 2007.

Zum Bedeutungswandel des griechischen Hermenmals in römischer Zeit am Beispiel Ephesos. 10. Österreichischer Archäologentag am Institut für Klassische Archäologie an der Karl Franzens Universität Graz, 7. – 9. November 2003. Abstract: Forum Archaeologiae 29/XII/2003 (http://farch.net).

Hermen aus Ephesos – ein Überblick. Hauskolloquium am Österreichischen Historischen Institut in Rom am 6. Juni 2003.

Der spätantike Hermenzaun vom Nymphaeum Traiani – eine Planetenbalustrade? 9. Österreichischer Archäologentag am Institut für Klassische Archäologie der Paris Lodron Universität Salzburg 2001